Sie sind nicht eingeloggt.

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:24

zugesetztes AGR-Ventil bei Cerato

Hallo zusammen,

ich fahre seit Oktober 2015 einen Kia Cerato CRDi 16V (85kw) Diesel mit 191.500km aus zweiter Hand. Nachdem ich bereits mehr in Reparaturen (meist Verschleiß) investiert habe als der Wagen wert ist und ich davon ausgegangen bin, dass nun endlich mal Ruhe ist, bin ich aufgrund von Leistungsabfall und fehlender Beschleunigung doch noch einmal in die Werkstatt gefahren. Laut dieser hat sich das AGR (Abgasrückführungs)-Ventil zugesetzt. Bin jetzt anderthalb Jahre pro Woche ca. 660km Fernstrecke gefahren, seit Anfang des Jahres aber nur noch Kurzstrecke, dürfte wohl damit zusammenhängen...
Für den Austausch wurden ca. 700-800€ veranschlagt, da das Ersatzteil für dieses seltene Fahrzeug ca.500-600€ (mit Zubehörrabatt!) kostet.Ich werde auf keinen Fall noch einmal so viel reinstecken.
Meine Frage an die Community ist daher, ob da jemand Erfahrung mit hat, sprich:
Ist es möglich, dass Ventil auszubauen und zu reinigen, um wenigstens vorerst eine Besserung zu erhalten, damit der Cerato durch die AU im September kommt? Oder gibt es ne Möglichkeit, günstiger an ein neues Ventil ranzukommen? Aufm Schrottplatz wird man wohl kaum was finden.
Außerdem gab man mir den Tip, mal auf ner längeren Strecke das Ventil freizubrennen. Der erste Versuch hat leider keine Besserung ergeben.Hab auch keine Ahnung ob das ne gute Idee ist jetzt noch weiter viel zu fahren mit der Karre,

Im jetzigen Zustand würde der Wagen wegen diesem Mist laut Werkstatt jedenfalls nicht durch den im September fälligen TÜV kommen. Nachdem ich bereits so viel habe neu machen lassen bin ich aber nicht bereit, mich mit 200€ Schrottwert abspeisen zu lassen.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Viele Grüße

Katertier

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Abgasrückführung, AGR, Cerato

Thema bewerten