Sie sind nicht eingeloggt.

1

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 12:15

Wie sind Eure Erfahrungen bzgl. der Preise für Inspektionen?

Hallo!

Ich habe bei der 60 TKM-Inspektion die Bremsbeläge mit erneuern lassen müssen (zum Glück konnten die Scheiben noch dran bleiben...).

Nun alle festhalten: Ohne, dass noch etwas anderes gemacht wurde haben auf der Rechnung rd. 1.000 Euronen gestanden!!! :supersad:

...für einen 115-PS 1,7-Diesel...

Mein letzter VW mit 170 PS-Diesel hat nicht ansatzweise so viel gekostet. :seriously:

Was habt Ihr mittlerweile so erlebt?

Bestätigt sich mein Verdacht, dass die 7-Jahres-Gewährleistung durch horrende Inspektionskosten wieder reingeholt werden sollen?

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


Rudi C

Mitglied

Beiträge: 235

Name: Rudi

Wohnort: Koblenz

Auto: Cee'd GT Challenge, Kosename: die Dreckskarre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Oktober 2014, 01:17

Da eine xx-Inspektion an Vorgaben gehalten ist, kann man doch sehr leicht einen ungefähren Kostenvoranschlag einholen.
Sollte dann bei der Inspektion Punkte auffallen, die nicht zur Inspektion gehören, also bspl. erneuern der Bremsbeläge, lässt man sich benachrichtigen und kann dann entscheiden, ob das mitgemacht werden soll.

Verstehe diese blauäugigen Dinge einfach nicht, hat bis dato jede meiner Werkstätten so gemacht und die Kosten waren in etwa wie besprochen.

Dein Verdacht bestätigt sich nicht, da nicht KIA sich das Geld holt, sondern die Werkstatt.
Zum über den Tisch ziehen gehören bekanntlich ja zwei ! Der Blauäugige und der Zieher ...lol

Gruss
Rudi C

3

Freitag, 17. Oktober 2014, 10:40

Hallo Rudi,

auch wenn ich Dich leider Deiner Illusionen berauben muss: Die Bremsbeläge waren vorher abgesprochen und mussten gemacht werden, weil sie runter waren (was bei 60 TKM eigentlich auch nicht normal sein kann...) - die Diskussion über einen Kostenvoranschlag hat sich also nicht ergeben.

Auch hat sich der Händler nicht an der Arbeitszeit reich gemacht - das Unverhältnismäßige sind die Teile: Bestes Beispiel: Ein Heckscheibenwischer (der im Zubehör bis heute nicht richtig erhältlich ist), kostet bei Kia über 30 Eur :cursing: (ich habe ihn nicht dort gekauft...)

Außerdem musst du mir den zeigen, der zu seinen Händler fährt (weil er ja seine Gewährleistung behalten will) und dann zum nächsten fährt, der unverhältnismäßig entfernt und verkehrstechnisch schlechter liegt, um ein paar Euro zu sparen (gerade weil Kia ja auch ein so dichtes Servicenetz hat.....)... Bitte komme mir nicht damit, dass ich auch zu einer anderen Werkstatt hätte fahren können - ich habe mittlerweile genug Diskussionen führen dürfen, dass ich jetzt beurteilen kann, dass die vielgepriesene 7-Jahres-Gewährleistung auch nicht viel mehr als ein zielmlich genialer Werbetrick ist.

Ein Tipp: Schaut Euch mal Eure Türdichtungen an: Bei mir sind sie seit ungefähr einem Jahr eingerissen - ohne Fremdeinwirkung - klassischer Materialfehler. Kia ist das egal - ist nicht von der Gewährleistung abgedeckt. Wenn nicht sowas, was dann?

Du siehst also, mit blauäugig hat das nix zu tun und ob sich Kia oder die Werkstatt das Geld holt, dass kannst weder du noch ich beurteilen - es sei denn, du bist da beschäftigt und hast Einblick in die Bücher.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls stark ernüchtert - die Abstecher zm asiatischen Hersteller erweist sich für mich leider immer mehr zum Flop. Es scheint sich der alte Spruch zu bestätigen: Nur "Schön" ist auch nicht gut.... (..wie bei Frauen...) :grin:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom« (17. Oktober 2014, 15:23)


Rudi C

Mitglied

Beiträge: 235

Name: Rudi

Wohnort: Koblenz

Auto: Cee'd GT Challenge, Kosename: die Dreckskarre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Oktober 2014, 21:30

Du schreibst, für mich so rüber gekommen, total verwundert den Preis deiner Inspektion !
Heisst, du hast vorher überhaupt nicht gefragt, welche Kosten auf dich zukommen ? Das würde ich dann als blauäugig bezeichnen wollen.
Frei nach dem Motto "die Karre muss zum TÜV, mach mal". Das mag in manchen Werkstätten gut gehen, andere machen sich die Taschen voll.
Inspektionen kann man auch telefonisch anfragen, worauf man eine Standardantwort erhalten wird, so wie, "wenn nicht mehr gemacht werden muss, kostet es" was ja erstmal zu einer Einschätzung reichen würde.
Wer sich für einen KIA u.a. wegen der 7 Jahre Garantie gekauft hat oder kaufen will, ist halt selbst schuld und schlichtweg auch dumm, da er die Garantiebedingungen nicht richtig gelesen hat. Die 7 Jahre Garantie ist ja sowieso nicht auf das ganze Auto mit allen drum herum, bspl. Radio, Batterie, ect. haben kürzere Garantieleistungen !
Hier sind andere Hersteller aber auch nicht besser, jeder will und MUSS verkaufen.
Und nebenbei, bei 100€ Inspektionskosten ist nicht viel einzusparen, da hast du Recht !
Du hast aber 1000€ bezahlt, da wäre sicher eine deutliche Einsparung möglich gewesen.
Die Kosten sind zu hoch ! aber woher weisst du jetzt, dass es bei einer anderen Werkstatt nicht nur die Hälfte gekostet hätte ? Kannst du nicht sagen, weil du nix nachgefragt hast ...

Gruss
Rudi C

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sportage, Tom

5

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:33

Hallo Rudi!

Danke für Deine tollen und hilfreichen Beiträge, die ja nur so von Unterstellungen strotzen - aber das scheint ja normal zu sein, wenn man Deine Posts hier verfolgt....

Wenn also jemand noch einen halbwegs sachlichen Beitrag zum Thema hat, würde ich mich freuen!

6

Freitag, 24. Oktober 2014, 06:11

Ich kann Rudi da nur zustimmen.
Wenn es in die Werkstatt gehen soll/muss ist die erste Frage, was wird es schätzungsweise kosten.

7

Freitag, 24. Oktober 2014, 15:08

Vielleicht drücke ich mich ja auch nur unklar aus:

Mir war von vornherein klar, was da auf mich zukommt, weil ich natürlich gefragt habe - und es war alternativlos!!!

Der nächste Kia-Vertragshändler ist 60 Kilometer entfernt und ich hätte das Gleiche bezahlt!

Wenn Euer Kia-Vertragshändler mit sich feilschen lässt: Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg auf dem Basar - die für mich zur Auswahl stehenden Alternativen waren absolut nicht kompromissbereit.

Mein BMW-Händler hat mir schon ein gutes Angebot gemacht - viel teurer ist der Unterhalt eines X1 nicht, habe ich mir ausrechnen lassen....

Rudi C

Mitglied

Beiträge: 235

Name: Rudi

Wohnort: Koblenz

Auto: Cee'd GT Challenge, Kosename: die Dreckskarre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Oktober 2014, 01:53

Ich mache eine Anfrage für Inspektion x und ggf. Verschleissbauteile, weiss man oftmals selbst was fällig wird und dann wird einem ein Preis genannt, natürlich nur schätzungsweise.
Bin ich nicht einverstanden, frage ich bei einem anderen Händler nach und ggf. bei einem weiteren.
Kenne ich den neuen Händler gar nicht, wird noch ein wenig recherchiert, wenn möglich, und dann eine Entscheidung getroffen, wobei hier nicht alleine das Motto "Geiz ist Geil" Vorrang hat.
Du hast also nur 2 Händler in deiner Nähe und beide haben sich offensichtlich abgesprochen und der Preis ist bei beiden "beschissen". Keine Ahnung was man dann machen kann.
1) Augen zu und durch (haste ja gemacht)
2) In eine freie Werkstatt fahren und hoffen, das man die Kia-Garantie nicht benötigen wird
3) Den KIA wegschmeissen, was sonst, den will sonst keiner, und dann ein anständiges Fahrzeug kaufen, wenn es sein muss, ein überteuertes deutsches Fahrzeug, ob das besser und billiger auf Dauer sein wird, wird aber erst die Zeit zeigen ...
Fazit:
der KIA ist billig in der Anschaffung,
der KIA ist teurer in Versicherung,
der KIA ist teurer bei den Inspektionen,
und dennoch wird er insgesamt billiger sein ...

Keine Ahnung was du hören willst, schreib es mir per PN und ich werde es dann im Forum so schreiben wie du es hören willst ...

Und was soll bitteschön der Vergleich mit Sportage gegen X1 ?
Ein Passat ist gegen einen Polo auch teurer ...


Grüsse
Rudi C

9

Dienstag, 28. Oktober 2014, 17:08

Ich frage mich gerade, wieso du nicht vorher ein paar Kostenvoranschläge eingeholt hast? Dann weiß man doch schon von vornherein, was auf einen zukommt... ?(

10

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18:03

OK, autofreak - darauf möchte ich jetzt nicht mehr antworten - bitte einen Feed komplett lesen und dann erst seinen Senf dazu geben... Danke.



@ Rudi:

Meine Meinung kann ich noch allein vertreten, dennoch danke für Dein Angebot.

Was du mir aber gern erläutern darfst: Wieso ist der Vergleich Kia Sportage - BMW X1 unsinnig? Ist doch die komplett gleiche Fahrzeugart mit übereinstimmender Abmessung?!?

Wenn du einen Kleinwagen mit einer Oberen Mittelklasse vergleichst - das ist unsinnig, da stimme ich Dir zu... ?(

11

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 19:59

Weil BMW ganz andere Kunden ansprechen möchte als Kia.

Dir muss das Thema ja ganz schön an die Nieren gehen.
Das vermitteln deine Erklärungsversuche zumindest mir.

Hake es einfach ab als Erfahrung und gut ist.

12

Dienstag, 21. Juni 2016, 03:53

Das geht eigentlich..es gibt auch teurere

Charly100

unregistriert

13

Freitag, 23. September 2016, 17:36

Atu keine abzocke

Hallo!

Ich habe bei der 60 TKM-Inspektion die Bremsbeläge mit erneuern lassen müssen (zum Glück konnten die Scheiben noch dran bleiben...).
:P Muss Nicht Sein Geh Zu Atu Einfach Super allwetterreifen uns inspektion nach Herstellers Vorgabe super Preis ohne a zocke ohne Garantie Verlust ;P
Nun alle festhalten: Ohne, dass noch etwas anderes gemacht wurde haben auf der Rechnung rd. 1.000 Euronen gestanden!!! :supersad:

...für einen 115-PS 1,7-Diesel...

Mein letzter VW mit 170 PS-Diesel hat nicht ansatzweise so viel gekostet. :seriously:

Was habt Ihr mittlerweile so erlebt?

Bestätigt sich mein Verdacht, dass die 7-Jahres-Gewährleistung durch horrende Inspektionskosten wieder reingeholt werden sollen?

14

Mittwoch, 12. Juli 2017, 12:44

KIA Garantieproblem

Hallo,

habe bei meinem KIA Rio im Serviceheft ein falsches Datum stehen für einen kleinen Kundendienst statt 2014 steht 2015 drin.
War am Wochenende unterwegs mit meinem Kia hatte davor nicht viel dran, die Motor Kontrollleuchte leuchtet auf bin in die Werkstatt und hab den Fehler dort beschrieben. Die Werkstatt rief an und sagte alle Steckkontakte sind feucht müssen trocken werden und man kann das Fahrzeug nicht auslesen dauert ein paar Tage fragte was das kostet Sie sagten rund 700€ Auslesen und kontrollieren und durchsuchen dachte es geht auf Garantie denkste.
Jetzt bin ich her hab kia deutschland angerufen und die sagten brauchen eine Vollmacht von mir die haben sie bekommen und haben alles abgesprochen mit der Werkstatt bleibe auf meine Kosten sitzen

Thema bewerten