Sie sind nicht eingeloggt.

1

Montag, 21. März 2016, 19:39

Kratzer selber wegpolieren ?

Sagt mal, habt ihr schon einmal einen Kratzer wegpoliert ? Ich habe gestern mit meiner Hose einen leichten Kratzer in meine Tür gemacht, habe mich da abgelehnt und schwupps..
Jedenfalls lohnt es sich nicht das Auto in die Werkstatt zu bringen :/

Aus diesem Grund dachte ich, dass ich es mal alleine mache.
Was meint ihr, sollte ich es Wagen ? Und welche Erfahrungen/Tipps habt ihr an mich ?

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


2

Dienstag, 22. März 2016, 11:14

Hi

Da ist ärgerlich ! Ich kenn es, bei mir ist sowas ganz oder passiert..ich lehne mich an das Auto und habe dann auch direkte leichte Kratzer drin. Ich habe die meisten Kratzer selber weggemacht und hatte bisher auch keinerlei Probleme :) Man sollte sich dazu aber auch im Internet informieren und sich klar sein, dass man es kann..sonst würde ich es auch von einem Fachmann machen lassen.

Die meisten Infos habe ich bei http://www.zuhause.net/magazin/tipps/kra…cht-leidet.html gefunden.
Mir hat es Super helfen können, weil ich habe das vorher noch nie gemacht..jetzt kann ich mich aber schon Profi nennen :d

Wenn du dir unsicher bist, dann solltest du auf alle Fälle zu einer Werkstatt fahren und es dort fachgerecht machen lassen.

Rudi C

Mitglied

Beiträge: 210

Name: Rudi

Wohnort: Koblenz

Auto: Cee'd GT Challenge, Kosename: die Dreckskarre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. März 2016, 00:37

Ihr habt aber echte Probleme !
Kratzer durch Klamotten kann man doch ganz einfach umgehen, macht es wie ich, ich fahre nur noch nackt ...

mike

Neuling

Beiträge: 12

Name: Micha

Wohnort: Stuttgart

Auto: RIO 1,4 Dream Edition

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. März 2016, 22:05

Dany ist ja nicht gefahren und hat dabei den Lack verkratzt 8)


Meine einstigen Kratzer lies ich von meinem Schwager (Lackierer) rauspolieren.
Dazu nimmt er die Poliermaschine und 3 gestaffelte Poliduren von 3M. Teures Zeug aber das Beste auf dem Markt.
Am schwarzen Rio darf er in den nächsten Wochen auch mal ran. Einstiegsleiste und Stossi hinten. Danach klebe
ich Schutz-Folie drauf. An der Türe, Seitenwand usw. geht das mit den Folien natürlich nicht.
Habe mir schon lange abgewöhnt ans Auto zu lehnen. Die heutigen Wasserlacke sind sehr weich und kratzempfindlich.

Wenn das mit meiner leichten Kratzerbeseitigung durch ist kommt die RIO-Dose zum Aufbereiter und bekommt eine Nanoversiegelung.
Sollte mir wert sein. Lege ich eben mal paar Kröten für hin , aber dann ist erst mal Ruhe für die nächsten Jahre.

Gruß
Micha







[/b]

mike

Neuling

Beiträge: 12

Name: Micha

Wohnort: Stuttgart

Auto: RIO 1,4 Dream Edition

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. März 2016, 22:45

Habe heute mal geschaut was ein Aufbereiter für die Nanoversiegelung aufruft.
349 Ocken ist schon ein Wort.
Da mache ich wohl doch selbst und kaufe mir das Zeugs z.Bsp. hier
nanoparat.de/nano-versiegelung/nano-auto/
Berichte in paar Monaten wieder.
Wetter und Temps sollten dafür auch optimal sein und die Lust hinzu. :rolleyes:

Thema bewerten