Sie sind nicht eingeloggt.

1

Montag, 12. September 2016, 15:08

Kosten berechtigt für Motortausch??

Hallo zusammen,



Ich bräuchte Rat bezüglich der Kosten für einen Motortausch. In meinem Fall, ob die Kosten berechtigt sind.



Zum Fall:

Im Februar diesen Jahres hatte ich mit meinem KIA Sorento JC
(BJ:2004, 2,5 CRDi Automatik) bei 228.000 km einen Kolbenfresser. Nach
der Panne wurde das Auto zu einer freien Werkstatt gebracht.

Nach Ansicht, wurden mir inkl. Austauschmotor Kosten in Höhe von
4.000 - 4.500 € in Aussicht gestellt, wobei der Motor dabei 2.700 €
ausgemacht hätte. Nach langem hin und her und Kommunikationsproblemen
haben wir dann einen anderen (günstigeren) Austauschmotor mit weniger km
gefunden. Dieser wurde im Juni von mir selbst gekauft und an die
Werkstatt geschickt. Auf Nachfrage 6 Wochen!!! später war der Motor
endlich drinnen, allerdings gab es noch Probleme bei der Probefahrt,
dass der Motor ständig ausging (die Problematik Kraftstofffilter habe
ich dann erklärt).

Letzte Woche waren dann endlich alle Feheler behoben und das Fahrzeug
lief einwandfrei. Telefonisch wurde mir erst mitgeteilt, dass ich den
KIA am Folgetag abholen könnte und die Rechnung zugeschickt wird, weil
die Sachbearbeiterin erst am Montag wieder kommt. Mit den Kosten wäre
laut Aussage der Meister "am Boden geblieben" wegen der langen
Wartezeit. 1 Stunde später rief mich jedoch die Ehefrau an und meinte
sie hätte jetzt doch schnell kalkuliert und komme auf einen Gesamtpreis
von 2.600€ und ich müsse erst bezahlen bevor ich das Auto mitnehmen
kann.



Die Rechnung setzt sich folgendermaßen zusammen:

Ölfilter 24,60€

Öl 8,2L 129,56€

Krümmerdichtung 17,90€

Schlauch Ladeluftkühler 93,07€ (was der Grund für das ständige ausgehen war)

Ausgleichsbehälter 122,24€ (was der Grund für den Kolbenfresser war)

Klimabefüllung 145,70€

Batterie 102€



Arbeitszeit AW á 5,20 = 300 1560,00€ !!!



Gesamt 2612,13€



Meine Frage, ob man für Motortausch, Ausgleichsbehälter,
Turboschlauch inkl. Fehlersuche und zwischenzeitlichen Austausch der
Einspritzdüsen (was gar nicht nötig war) wirklich 25 Stunden benötigt.



Vielen Dank im Vorraus

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


Thema bewerten