Sie sind nicht eingeloggt.

1

Donnerstag, 18. August 2016, 09:02

Kia ceed sw oder Hyundai i30 cw

Hallo,
ich bin momentan noch ziemlich unschlüssig und verunsichert
warum ichmir den Kia ceed sw kaufen soll oder doch lieber das
Schwestermodell von hyundai.
ich weiss die 7 Jahre garantie sind ja das ausschlaggebende.Ichmöchte aber auch nicht den Händler zum besten Freund ernennen.
Ich
vergleich beide jetzt schon seit Wochen und lese mich kreuz und quer
durch sämtliche Foren.Die negativen Beiträge bei ceed machen mich schon
hellhörig ?( .Könnt ihr mir ein bisschen dabei helfen.

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


2

Sonntag, 16. Oktober 2016, 23:36

der Moin,
bisher hast ja keine Antwort gekriegt und ich stolpere gerade über dein "Problem", das aber gar nicht so dramatisch ist wie du denkst.
Wenn du i30 und Cee'd miteinander vergleichst, dann wirst du in erster Linie Unterschiede in den Ausstattungslinien und Zusatzpaketen feststellen.
Du solltest dir also inhaltlich erst mal klar werden, welche Ausstattung du dir wünschst, und davon abhängig dir die jeweiligen Ausstattungslinien des i30 und des Cee'd heraussuchen. Dann vergleiche die Preise und überlege, welche Abstriche du machen möchtest oder nicht.

Denn technisch gesehen sind der i30 und der Cee'd als Konzernbrüder unter dem Blechkleid ziemlich gleich. Die Technik beider Fahrzeuge stammt aus dem selben Konzern. Beide haben diesbezüglich ziemlich dieselben Stärken und Schwächen.
Was soll denn am Cee'd gegenüber dem i30 so negativ sein?
Du darfst nicht vergessen, dass in Foren meist die Probleme diskutiert werden und weniger die Problemlosigkeit. Und diese Probleme sind aus meiner Erfahrung gegenüber anderen "Platzhirsch"-Marken (z.B. VW, Ford, Opel,... etc.) eher gering, weil die Koreaner eher etwas ältere, aber dafür bewährte zuverlässige Technik verbauen. Pech haben kann man immer mit irgendeinem Teil.

Ich habe 2007 nach langer Überlegung mit der ersten Generation des Hyundai i30 und mit viel Mut meinen ersten Koreaner gekauft. Und ich muss sagen, dass der i30 eine sehr gute Kaufentscheidung war. Technisch ausgereift und solide, wartungsfreundlich, problemlose Handhabung, keine Mängel.
Eigentlich gibt es heutzutage keine schlechten Autos mehr, aber jedes Auto hat so seine Stärken und Schwächen.

Damals (2007) gab Hyundai noch 3 Jahre Garantie und damit mehr als andere, aber ich musste sie nie in Anspruch nehmen.
Auf die 2. Generation des i30 gibt es nun schon 5 Jahre Garantie; da guckt man bei europäischen Herstellern schon ziemlich in die Röhre, denn wenn VW von einer Garantie bis zu 5 Jahren spricht, dann verkaufen sie dir mit Aufpreis eigentlich ne Versicherung.
Und KIA bietet für den Konzernbruder 7 Jahre Garantie (max. 150.000 km). Da muss man schon von seinem Produkt überzeugt sein.
Nach dem 2007er Hyundai i30 wollte ich 2013 eigentlich die 2. Generation des i30, diesmal als Kombi kaufen. Aber ich fand kein passendes Angebot, dafür allerdings ein gutes KIA-Angebot. Wohl wissend, dass beide Fahrzeuge innerlich ziemlich gleich sind, hatte ich mich für den KIA entschieden.
Und ich habe es bis heute nicht bereut. Beide Fahrzeuge sind ja nur dem Namen nach Koreaner, entwickelt wurden sie beide in Deutschland, der i30 wird in Tschechien gebaut, der Cee'd in der Slowakei. In der Technik stecken bekannte große Autozulieferer.

Ich fahre meinen KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDi EcoDynamics (EU-Wagen, niederländische Ausstattungslinie Business Pack, vergleichbar mit deutscher Linie "Spirit") seit 78.000 km ohne nennenswerte "markentypische" Probleme. Ich hatte bisher 3 Garantiefälle, die alle schnell abgewickelt und erledigt wurden:
Zweimal hatte ich einen Korrosionsschaden der Frontscheibenwischerheizung in der Frontscheibe und die Problematik der flackernden TFL-LED-Leisten der Scheinwerfer. Mehr war nicht. Anfangs hatte ich echt Angst, ob das Ding mit der Garantie funktioniert, aber umsonst gezittert.
Bei AuWeh wäre es ein teurer Spaß geworden.

Ansonsten ist das Auto durchdacht und solide gebaut; ich fahr ihn sehr gerne, es knirscht und knarrt auch nichts..
Also wenn du ein gutes, solides, praktisches und schickes Auto zum akzeptablen Preis suchst, dann bist du bei KIA Cee'd SportsWagon oder Hyundai i30 CW (Kombi) absolut richtig. musst dich nur für die richtige Ausstattung entscheiden.
Tip: Ich würde auf folgende Ausstattungsdetails möglichst verzichten: Supervisions-Display (LCD-Tacho), SmartKey-Zugang, Xenon-Licht. Dann sind die gängigsten Problemzonen gar nicht vorhanden.

Viel Erfolg. :thumbup:

Verwendete Tags

Kaufberatung

Thema bewerten