Sie sind nicht eingeloggt.

DuckDevil

Neuling

  • »DuckDevil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Name: Gordon

Wohnort: München

Auto: Kia Cee'd Spirit 1.6 GDI

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:26

KIA Cee'd JD mit ISG

Ich habe da mal eine Frage, wo ich im Laufe der Zeit noch keine Infos bekommen habe.

Mein Auto hat ISG. Wenn ich an der Ampel stehe und alle Grundvorraussetzungen sind erfüllt, so schaltet sich mein Motor ab. Tritt man dann die Kupplung, so springt der Motor an und man fährt davon. Bei meiner Freundin ihrem Pro mit 90 PS funktioniert das auch wunderbar. An jeder Ampel geht ihr Motor aus und springt wieder an. Wenn ich das bei meinem mache, dann geht das zu 90% gut. Bei den restlichen 10 % schaltet sich der Motor aus, die Uhr läuft und wenn die Ampel umschaltet, ich die Kupplung trete, passiert nichts. Ich muß dann den Motor per Schlüssel starten, welches ohne Probleme geht. Bei der nächsten Ampel funktioniert das ISG dann wieder ganz normal.
Neulich ist meine Freundin mit meinem Auto gefahren, an jeder Ampel ging der Motor aus ( ich hatte vor freude schon die Hände gerieben, daß sie bald da steht und er nicht wieder angeht und die Huperei hinter einem beginnt) und beim Starten jedesmal wieder an. *grml*
Was mach ich falsch????

Bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn von ISG, und auch nichts mit Batterie leer. Wenn die Batterie leer wäre, würde ISG den Motor gar nicht abschalten bzw der Motor würde nicht sofort über Schlüssel wieder anspringen.

Vielleicht kennt jemand von euch dieses Problemchen ja auch

LG

Gordon

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


patrick

Neuling

Beiträge: 20

Beruf: Automobilkaufmann

Auto: pro_cee'd 1.6 (2009)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:31

Hatte schon Kunden, die haben die Kupplung nicht komplett durchgedrückt. Der Sensor erkennt erst, das du die Kupplung drückst, wenn du ganz am Anschlag bist. Achte vielleicht mal darauf.

Beiträge: 33

Name: Mario

Wohnort: Bochum

Auto: KIA Soul 1.6 GDI

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:35

Ich bin technisch nicht wirklich bewandert.
Aber von meinen Kollegen weiß ich, daß bei deutschen Fahrzeugen mit Start/Stop es eine Einschränkung in Bezug auf die Außentemperatur geben soll und es wohl auch abhängig davon ist, wie warm der Motor schon gelaufen ist.

Sprich ab einer gewissen Außentemperatur soll das System bei einigen deutschen Herstellern (z.B. VW) komplett inaktiv sein und wenn der Motor noch nicht warm genug ist, dann wohl auch.

Da es zur Zeit draußen nicht wirklich warm ist, könnte das ja vielleicht ein Ansatzpunkt sein.
Aber wie gesagt, was Technik angeht bin ich nicht wirklich aussagefähig. ;)


Gruß aus Bochum
Mario

Rio_87

Administrator

Beiträge: 174

Name: Christina

Wohnort: Hamburg

Beruf: Grafikdesignerin

Auto: Kia Rio Edition 7

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:38

Ist mir heute gerade aufgefallen beim Firmenwagen!!!! Der Audi hat auch diese Start-Stopp-Funktion.
Manches Mal ging er nicht aus, manches Mal ging er auf "stopp" bis ich bemerkte, das ich die Bremse nicht richtig durchgetreten habe!
Wenn ich das Pedal richtig bewusst runtergetreten habe (nicht durchs Fußblech ^^ ) dann blopp ging der Audi auf "stopp" hab ich aber nur unbewusst so rumgetüdelt lief der Motor weiter.
Versuch es mal wie patrick gesagt hat, bewusst das Pedal ganz nach unten zu treten!

DuckDevil

Neuling

  • »DuckDevil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Name: Gordon

Wohnort: München

Auto: Kia Cee'd Spirit 1.6 GDI

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 18:08

Hallo Patrick, hallo Christina.

Vielen Dank für euren plausibel klingenden Vorschlag. Dieses war nach mehrmaligen Nicht Startens meines Wagens mein erster Gedanke. Ich habe immer bewußt versucht die Kupplung zu treten, auch mehrfach und kräftig bis zum Ende. Doch er springt dann nicht an.
Trotzdem werde ich es beim nächsten mal wieder probieren,

Hallo MeinerEiner,

danke für deine Anregung. Doch leider ist die nicht zutreffend, da es erstens im Sommer und zweitens nach einer Autobahnfahrt war. Also Temperatur war nicht das Problem, sonst wär er allerdings auch nicht ausgegangen.

In letzter Zeit geht er gar nicht aus. Dieses sei aber der Temperatur, der Batterie sowie dem stärker laufenden Gebläse geschuldet.

LG

Gordon

Thema bewerten