Sie sind nicht eingeloggt.

1

Dienstag, 7. Juni 2016, 13:28

Erfahrungen mit "wirkaufendeinauto" und Co..?

Hallo Leute,
mittlerweile bekommt zu oft die Werbung der Autokäufer zu sehen, wo man sein Auto einfacher verkaufen kann. Da wollte ich mal fragen, ob es tatsächlich so einfach und fair zugeht, wie in der Werbung beschrieben oder sind das wie diese Kärchenhändler, die einen extrem niedrigen Preis bieten und eher unzuverlässig wirken.
Ich spreche von den beiden mir bekannten und anderen.
wirkaufendeinauto
ichwillmeinautoloswerden

Ich würde mich über eure Erfahrungen und Berichten sehr freuen.

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


2

Dienstag, 7. Juni 2016, 15:40

Ich habe letztes Jahr mein folgendes Fahrzeug geschickt:
Fahrzeug: Dodge Caliber, 2.0 CRD, SXT, 140PS,

137.000 km, EZ 06/2006



Die boten mir viel zu wenig an - als erstes Angebot 2781.-€. Deren Begründung war, dass Dodge auf dem Markt nicht beleibt sei. Völliger blödsinn! Das ist zwar kein AMG, aber deren Schätzung ist weniger fair.
Ich fahre das Auto immer noch.

3

Dienstag, 14. Juni 2016, 17:37

Freunde von uns haben dort ihren Venga verkauft und haben mehr bekommen, als der Kia Händler beim Neuwagenkauf geben wollte.
Sie hatten per Internet ein Angebot bekommen, haben den Wagen dann schätzen lassen vor Ort. Dann sollte plötzlich weniger bezahlt werden und als sie den Hof verlassen habe, ist man Ihnen hinterher und hat sogar noch etwas mehr gegeben.

4

Freitag, 17. Juni 2016, 02:53

Also ich wollte letztes Jahr unseren Renault Grand Scenic beim Kauf meines jeztigen Kia cee´d SW beim Händler abgeben.
EK war bei ihm "freundliche" 2.750,- EUR mit direkter Weitergabe an einen "Wald- und Wiesenhändler".
Im Netzhat mit wirkaufendeinauto.de ein Angebot über 7.500,- EUR unterbreitet.
Bei der Besichtigung kam dann eine Summe von 7.300,- EUR heraus ("Top gepflegt" trotz Urlaubsdreck von zwei Kindern; kaputter Spiegelkappe).
Jetzt darf natürlich geraten werden, was ich gemacht habe!

Ich habe aber am Tag der Begutachtung auch etwas anderes mit bekommen:
junger Familienvati wollte seinen sehr seltenen Ford Mondeo in Zahlung geben, die Mundwinkel gingen dann schon sehr nach unten als man ihm den EK unterbreitete. Lag aber an der Tatsache, dass sein Motor (großer Benziner mit viel PS + Durst) sehr selten gebaut und nachgefragt wurde / wird.

Also auch das angebotene Fahrzeug bestimmt den EK und die Zufriedenheit. Für Liebhaberstücke ist wirkaufendeinauto.de nun scheinbar nichts!

KIA_HUNTER

unregistriert

5

Donnerstag, 30. Juni 2016, 13:44

Najaa

Man muss nur nach Erfahrungsberichten googln, dann weiß man schon genug über solche Firmen. Wobei die Werbung im TV schon ganz cool ist, handwerklich.
Ich habe bedingt durch´s Studium in den letzten 2 Jahren 2 Autos verkauft und gekauft und auch weil einer einen Motorschaden hatte immer wieder durch dei Google Suche auf die Ratgeber von Meinautomakler gestoßen.
ACHTUNG! Ich habe selbst noch nie etwas über die Firma ge- oder verkauft, aber die Informationen wie zB hier meinautomakler.de/auto-verkauf sind schon sehr interessant vor einem Autoverkauf.
In den Ratgebern wird unter anderem dazu geraten über mobile.de zu verkaufen und auch was man alles beachten sollte. So habe ich es mit meinen zwei Fahrzeugen gemacht.

Wer also denkt so ein Ankaufservice würde gute Preise zahlen, der hat die Welt leider nicht verstanden. Verkauft an Privat, denn da gibt es da meiste Geld zu holen.

LG aus Hamburch

6

Freitag, 1. Juli 2016, 13:38

Ich hatte die auch einmal in Betracht gezogen, als ich meinen 3er verkauft habe. Der angebotene Preis war aber deutlich zu niedrig. Habe ihn letztendlich über mobile.de für fast das Doppelte wegbekommen. Ist meiner Meinung nach nur etwas, wenn es schnell gehen muss. Allerdings, nachfragen kostet ja nichts, wenn die bei Dir in der Nähe sind

ceed-Girl

Neuling

Beiträge: 8

Wohnort: Mannheim

Beruf: Sachbearbeiterin

Auto: Cee’d GT

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. September 2016, 11:46

Erfahrungen mit wirkaufendeinauto.de sind mehr schlecht als recht. Ich habe vor einem halben Jahr mein altes Fahrzeug verkaufen wollen und habe mir bei denen ein Angebot eingeholt. 50% des tatsächlichen Fahrzeugwerts hat mir die Webseite angeboten und mich dann zu einem 08/15 Händler geschickt. Am besten bin ich zum Schluss mit einer Inzahlungnahme meines alten Fahrzeugs beim KIA-Händler gefahren.

8

Montag, 28. November 2016, 14:41

Auf mich wirken diese Angebote nicht sehr seriös. Ich würde immer versuchen, privat zu verkaufen.

9

Mittwoch, 30. November 2016, 14:31

Vielen Dank an alle für eure Antworten!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten