Sie sind nicht eingeloggt.

NATUREMAN

Neuling

  • »NATUREMAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Herrenberg

Beruf: Betriebsleiter im Filmbereich

Auto: Kia Sorento

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juni 2014, 11:35

Drei Motorschäden innerhalb 50.000 km !!! Hilfe!

Ich fahre einen Kia Sorento Bj. 2003 Diesel Automatik seit ca. einem Jahr. Das Auto hat ca. 140.000 km. Da ich zwei Tonnen Zugkraft benötige, ist dieses Auto ideal für mich. Leider hatte ich vor ca. 8 Wochen ein größeren Defekt, blieb fast auf der Autobahn stehen und kam mit letzter Kraft zu einer Werkstatt in Gärtringen. Die Glühkerzen und der Luftmassenmesser waren hinüber. Da eine Kerze abbrach, musste man den Zylinderkopf entfernen. Dabei entdeckte man, dass die Lamellen vom Turbo nicht mehr ganz in Ordnung waren. Der Turbo wurde ebenfalls generalüberholt. Die Reparatur kostete ca. 4.000.- € bei einem Anschaffungswert von ca. 7.000.- € von privat.
4 Wochen später blieb ich durch unangekündigten Leistungsabfall auf der Autobahn im Saarland stehen und mußte nach Gärtringen zu der bereits zuvor beauftragten Werkstatt abgeschleppt werden. Die Werkstatt war bisher nicht in der Lage, den tatsächlichen Fehler vollständig zu analysieren, da hierzu der Motor entnommen werden müßte. Anscheinend dreht sich die Kurbelwelle nur sehr schwer bis gar nicht.
Von dem Vorbesitzer weiß ich, dass der Motor bereits vor ca. 50.000 km generalüberholt worden war, u.a. wurden Pleuellager und Kurbelwelle ausgetauscht (Rechnungskopie habe ich, die Werkstatt gibt es aber nicht mehr…)
Momentan bin ich weder bereit noch überzeugt, weiteres Geld in das Fahrzeug zu investieren. Einerseits zweifle ich an der Kompetenz der Werkstatt in Sachen Kia, andererseits kann mir momentan niemand sagen, ob zwischen dem Erstschaden und dem Zweitschaden ein Zusammenhang besteht, da diese nur zwei Wochen auseinander liegen. Von der Werkstatt wurde ein Betrag von wieder mind. 5.000.- € für die Reparatur genannt. Ich habe die Werkstatt gebeten, ob sie das Auto nicht in den Ostmarkt im aktuellen Zustand verkaufen können. Es wurde mir ein Preis von ggfs. 4.000.- € avisiert (was ich nicht wirklich glaube).
Wie sollte ich verfahren? Wer kann mir helfen?

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


sporty35

Neuling

Beiträge: 15

Beruf: Techniker

Auto: Sportage

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juni 2014, 15:04

Warum bist du nicht gleich zum KIa-Händler gegangen?
Die haben Spezialwerkzeug und können dir mit dem Diagnosegerät die Fehler besser auslesen als jede freie Werkstatt.

In deiner Nähe sind einige Händler, frag sie doch mal um Rat.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Thema bewerten