Sie sind nicht eingeloggt.

Sven84

Neuling

  • »Sven84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Name: Sven

Wohnort: Hachum

Beruf: Tischler

Auto: Kia ceed gt track

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. August 2017, 10:01

Ceed gt winterreifen

Hallo.ich bin neu hier und hab gleich mal ne frage. Ich habe letzte Woche meinen ceed gt in Empfang genommen,ich bat den Verkäufer sich bitte mal darum zu kümmern was ich für winterreifen fahren darf/kann.eben rief er zurück und meinte ich dürfte nur 225/40r18 auf Alufelgen fahren...Also wie die Sommerreifen und machte mir gleich ein Angebot von 1200€.Ist das richtig? Das können doch nicht die einzigen Reifen /Felgen sein...klärt mich mal bitte auf. Ich danke schonmal im voraus

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


DayDreamer

Neuling

Beiträge: 3

Name: Mirsch

Wohnort: Chemnitz

Auto: Pro_Ceed GT Track

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. August 2017, 11:19

Hi und Willkommen.

Ich glaube das ist soweit richtig was er dir erzählt hat.
Bin mir aber nicht 100% sicher.

Glaube das liegt mit an der Bremsanlage vom Facelift-Model, die etwas größer dimensioniert ist.

https://www.giacuzzo.com/shop/product_in…db8743bb4df2d95


Habe mir damals solche geholt.
Sind zwar nicht die schönstens, aber fürn Winter reichts.
Haben die Maße und sind Eintragungsfrei.
Da bist du auf jedenfall auf der sicheren Seite. :thumbsup:

Rudi C

Mitglied

Beiträge: 235

Name: Rudi

Wohnort: Koblenz

Auto: Cee'd GT Challenge, Kosename: die Dreckskarre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. August 2017, 00:14

Das ist nicht richtig, es können auch kleinere Grössen gefahren werden. Muss man im Gutachten der Felge prüfen, ob die Felge für den GT, mit der Grösse der Bremse beim Track aufpassen, erlaubt ist und eingetragen werden muss oder sogar eine ABE vorhanden ist. Der Sinn ist mir nur nicht klar, da reden wir von 100-200 Euro, die zu sparen wären. Die heutigen breiteren Winterreifen sind den schmaleren sogar mittlerweile überlegen, was man gerne als Argument für die schmaleren genommen hat, ausserdem wäre der Unterschied eh nur 205 zu 225, schmaler wird es sowieso nicht gehen.
Gruss Rudi C

Sven84

Neuling

  • »Sven84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Name: Sven

Wohnort: Hachum

Beruf: Tischler

Auto: Kia ceed gt track

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. August 2017, 05:39

Es geht mir eigentlich nicht um die breite der Reifen sondern ob es wirklich 18Zoll sein müssen und Alu...Das ist ja die Aussage das Verkäufer.

Rudi C

Mitglied

Beiträge: 235

Name: Rudi

Wohnort: Koblenz

Auto: Cee'd GT Challenge, Kosename: die Dreckskarre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. August 2017, 23:45

Das ist nicht richtig, es können auch kleinere Grössen gefahren werden. Muss man im Gutachten der Felge prüfen, ob die Felge für den GT, mit der Grösse der Bremse beim Track aufpassen, erlaubt ist und eingetragen werden muss oder sogar eine ABE vorhanden ist.

Ich zitiere mich mal selbst !
Mit der Felge habe ich doch geschrieben. Und wenn man bspl. auf 17" geht, werden viele mit den Reifen auch schmaler, um richtig Geld zu sparen ...
Du kannst im übrigen auch 19" für den Winter nehmen ...
Oder du kannst diese GT-Ekelfelgen für den Winter nehmen, mache ich so, und für den Sommer ein paar richtig schöne Felgen draufmachen ...
Gruss Rudi C

Thema bewerten