Sie sind nicht eingeloggt.

1

Freitag, 25. April 2014, 21:39

Carens verdampft Kühlflüssigkeit

Hallo mein neuer Carens mit Zulassung 07/2013 und 17000km verdammt Kühlflüssigkeit. Ich habe seit Oktober ( hier ist das Problem das erstmal aufgetreten) 9 Liter Flüssigkeit nachgefüllt. Das Auto verliert diese aber nicht es ist alles trocken, sonder es verdammt die Flüssigkeit.
Hatte leichten weißen Rauch aus dem Auspuff. Nun steht das Fahrzeug in der Werkstatt zerlegt, aber die Zylinderkopfdichtung sieht gut aus und im Öl sind auch eine direkte Wasserspuren. Es müsste ja eine Blasenbildung im Öl sein bei dieser Menge an Wasserverlust oder?
Hat jemand eine Idee oder Erfahrung??
Leitungen etc. wurde bereits überprüft.

Lieben Dank

1

Hallo,

schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles zu den Modellen von Kia.


Greg72

Einsteiger

Beiträge: 117

Name: Gregor

Wohnort: 51519 Odenthal

Beruf: Betriebsschlosser

Auto: Kia Ceed 1,6

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2014, 22:39

Hi,
wasser kann verdammpfen, kühlmittel aber nicht, wenn sonst alles von aussen trocken ist und die kopfdichtung ganz ist,
dann bleibt nur der zylinderkopf, es wär möglich, dass irgendein wasserkanal im kopf ein hahrriss hat und so dringt die kühlflüssigkeit in den brennraum , das würde auch die wolke erklären, die man hinten sehen kann.
Anders sieht es aus wenn der motorblock ein problem hätte, dann wär dein motorölstand immer über maximum, dass heisst dass sich die kühlflüssigkeit mit dem öl vermischt, dann wär neuer motor fällig.
Halt uns auf dem laufendem !

jmo

Neuling

Beiträge: 1

Name: Jan

Auto: KIA Carens 1.7 CRDi 100kW/136ps Automatik

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. April 2014, 21:13

Verrate doch bitte mal um welchen Motor es sich handelt

Ähnliche Themen

Thema bewerten